Portrait Pia Weibel - Beraterin für Familien und KiTas - Familientherapie, Paartherapie und Eheberatung

EHE- UND PAARBERATUNG JESPER JUUL

Ihre Be­ra­te­rin für Fa­mi­lien und Paare — mit Lei­den­schaft und En­ga­ge­ment. Sie su­chen nach Ehe- oder Paar­be­ra­tung und wün­schen sich je­mand, mit dem Sie Ihre The­men rund um Ihre Be­zie­hung be­spre­chen kön­nen. Dann mel­den Sie sich bei mir.

Ich kann zu­hö­ren, Dinge beim Na­men nen­nen und zu gu­ter Letzt auf den Punkt brin­gen. Auch in schwie­ri­gen Mo­men­ten finde ich die rich­ti­gen Worte.

EHEBERATUNG

NACH JESPER JUUL

Denn wir su­chen Ver­läss­lich­keit und sta­bile Beziehungen

Die Kon­zepte und Ideen mit de­nen Je­sper Juul Er­zie­hungs­ar­beit re­vo­lu­tio­niert hat, sind auch bei der Be­wäl­ti­gung all­täg­li­cher Schwie­rig­kei­ten in der Ehe und in Be­zie­hun­gen an­wend­bar. In mei­ner Ar­beit mit Paa­ren und Fa­mi­lien dreht es sich oft um die, auf den ers­ten Blick wi­der­sprüch­li­chen, Wün­sche nach Frei­heit auf der ei­nen und Ver­bun­den­heit auf der an­de­ren Seite, um die An­sprü­che, die ein Part­ner an den an­de­ren stellt und, so­fern diese nicht er­füllt wer­den, um die Frus­tra­tion nicht ver­stan­den und ge­hört zu werden.

Je­sper Juul for­derte die be­trof­fe­nen Part­ner her­aus: “Sie sind un­glück­lich und frus­triert, wol­len, dass ihr Le­ben an­ders ist, wol­len sich selbst aber nicht ver­än­dern. Sie sind beide da­für ver­ant­wort­lich, dass Sie un­glück­lich sind und Sie kön­nen nur ge­mein­sam ei­nen neuen Weg finden.”

Ge­mein­sam be­spre­chen wir, wie für Sie Ver­läss­lich­keit und si­chere Be­zie­hun­gen aus­se­hen kön­nen und wie Sie diese, ohne sich selbst zu ver­leug­nen. er­rei­chen können.

PAARBERATUNG

NACH JESPER JUUL

Hilft Ihre Be­zie­hung zu stär­ken und Ihre Kon­flikte zu lösen

Paar-Be­ra­tung ist so in­di­vi­du­ell wie Paare ein­zig­ar­tig sind. Ge­mein­sam mit Ih­nen er­ar­beite ich Mög­lich­kei­ten mit Ih­ren The­men um­zu­ge­hen. The­men wie Still­stand in Ih­rer Be­zie­hung, Ge­fühl der Ein­sam­keit in der Part­ner­schaft, un­er­füll­ter Kin­der­wunsch, Krank­heit ei­nes Part­ners, Sei­ten­sprung, Spa­gat zwi­schen Be­ruf und Fa­mi­lie, Kon­flikte, Vor­würfe oder Ver­let­zun­gen und Distanz.

Bei der Paar­the­ra­pie han­delt es sich um eine eta­blierte The­ra­pie­form bei der Sie ler­nen, Ihre Ge­fühle, Ge­dan­ken und Schwie­rig­kei­ten in Worte zu fas­sen und zu ver­ar­bei­ten. Der Schlüs­sel ei­ner Paar­the­ra­pie liegt we­sent­lich im Dia­log. Un­vor­ein­ge­nom­men und un­par­tei­isch be­gleite ich Sie in die­sem Prozess.

DAS SAGEN MEINE

KUNDEN ÜBER MICH

“Vie­len Dank für die wun­der­bare Sit­zung bei Ih­nen. Es war ein­drück­lich, er­hel­lend, be­ru­hi­gend, auf­wüh­lend… Sie ha­ben es ziem­lich auf den Punkt ge­bracht und ich habe viel er­kannt in die­ser Stunde bei Ih­nen.” — H.W.

“Es tut uns und un­se­rer Be­zie­hung ein­fach gut, zu Ih­nen zu kom­men und hier zu re­den. Ich weiss nicht, ob wir uns sonst die Zeit und den Raum für diese Ge­sprä­che neh­men wür­den.” — J.L.

DESHALB BIN ICH

VON JESPER JUUL

UND MEINER ARBEIT

ÜBERZEUGT

Er hilft gleich­wür­dige Be­zie­hun­gen auf Au­gen­höhe zu schaffen 

Weil ich aus Er­fah­rung spre­che. Als Mut­ter zweier Kin­der be­fand ich mich jung ge­fan­gen zwi­schen Ver­ant­wor­tung, Mög­lich­kei­ten und Zwän­gen. Meine Ge­fühle der Schuld und der Scham, die­sen Zwän­gen nicht ge­wach­sen zu sein, fan­den in Je­sper Ju­uls Wor­ten ein Zu­hause. Seine Worte, dass es nicht die eine Me­thode oder den ei­nen rich­ti­gen Weg, durchs Le­ben zu schrei­ten gibt, über­zeug­ten mich. Auch die Kon­se­quenz dar­aus, dass es:

  • nicht nur die eine Mög­lich­keit gibt, in die Ver­ant­wor­tung zu ge­hen und acht­sam zu sein,
  • au­then­tisch und wert­schät­zend zu bleiben,
  • sich für sein Ge­gen­über zu in­ter­es­sie­ren, seine In­te­gri­tät und die der an­de­ren zu wahren,
  • sich sei­ner Werte be­wusst zu werden,
  • sich da­mit aus­ein­an­der zu set­zen und
  • in ei­nem le­ben­di­gen Dia­log da­für ein­zu­ste­hen und Kon­flik­ten nicht aus dem Weg zu ge­hen oder sie gar ver­mei­den zu wollen.

Diese Über­zeu­gung fes­tigte sich in mei­ner Aus­bil­dung zur Fa­mi­li­en­be­ra­te­rin nach Je­sper Juul aus. Lei­den­schaft­lich und en­ga­giert setzte ich diese Über­zeu­gung für  Fa­mi­lien mit in ih­ren Fra­ge­stel­lun­gen, Zwän­gen und Ängs­ten ein.

Mehr zu Je­sper Juul gibt es bei Fa­mi­ly­lab Schweiz│Jesper Juul oder auf der of­fi­zi­el­len Je­sper Juul Seite (in Eng­lisch). Das Schwei­zer El­tern­ma­ga­zin Fritz und Fränzi ver­öf­fent­lichte in Er­in­ne­rung an Je­sper Juul sein letz­tes gros­ses In­ter­view. Ler­nen Sie Je­sper Juul mit die­sem In­ter­view kennen.

EHE- UND PAARBERATUNG

NACH JESPER JUUL

Ha­ben Sie noch Fragen?

Möch­ten Sie mich te­le­fo­nisch ken­nen­ler­nen, wis­sen, ob Sie sich mir an­ver­trauen kön­nen oder ei­nen Ter­min ver­ein­ba­ren? Dann kon­tak­tie­ren Sie mich te­le­fo­nisch oder über das Kontaktformular.